Personalverleih (Care-Migrantin)

Sie sind von einer Firma angestellt, aber erhalten vom Privathaushalt die Arbeitsanweisungen. Dann spricht man von Personalverleih.

AUSWAHL DER FIRMA
Der Markt an privaten Firmen boomt. Prüfen Sie genau, welche Firma Sie wählen. Die Firma muss eine kantonale Betriebsbewilligung haben. Wenn Sie keinen Schweizer Pass oder Wohnsitz in der Schweiz haben, braucht die Firma eine nationale Betriebsbewilligung. Hier gelangen Sie zum Verzeichnis der bewilligten Personalverleihfirmen.

WECHSEL ZUR DIREKTANSTELLUNG
Die Firma darf Ihnen nicht verbieten, nach Ende des Einsatzes direkt mit dem Privathaushalt einen Arbeitsvertrag abzuschliessen (Sperrverträge). Die Verleihfirma kann jedoch eine Entschädigung vom Privathaushalt verlangen. Dies nur falls Ihr Einsatz weniger als drei Monate gedauert hat und Sie sich früher als drei Monate nach Ende des Einsatzes direkt einstellen lassen.

Achtung! Personalverleihfirmen aus dem Ausland ohne Geschäftssitz in der Schweiz dürfen in der Schweiz nicht tätig sein.